honig.becode.de | impressum & kontakt
...die Reife
 
des Honigs ensteht im Bienenstock.
Gesammelter Nektar, Honigtau, werden im Honigmagen mit körpereigenen Sekreten zu Honig veredelt. Dies wird in das Wabenwerk eingelagert, einige Zeit später wird dieser Honig von den Bienen in  andere Waben umgelagert. Dies geschieht solange, bis der Wassergehalt sich zu 18% bei Heidehonig
bis  zu 21% verringert hat.

Zusetzlich sorgen die Bienen (Bien!) für  eine konstante Temperatur um ca. 28°C im Bienenstock - da durch reift der Honig. Mit einem Wachsdeckel, wird die Honigwabe

von der Biene verschlossen
- dies ist ein sichtbares Zeichen für die mögliche Ernte!

 
Honigwabe entdeckeln

 
    BE14